Natur

Hier draußen im Nördlichen Taunus, im ‚Hintertaunus, wie die Frankfurter spöttisch sagen, haben wir noch ziemlich viel Natur. Allein unsere Gemeinde verfügt über 37 Quadratkilometer Wald. Vor der Gebietsreform 1970 war Weilmünster nach Frankfurt und Waldeck die dritwaldreichste Gemeinde Hessens. Hier zeige ich euch ein Stück Taunus-Natur.

Die Blumen des Winters

Wenn die Bäche voll sind, kommt der Frost. Wenn dann der Wasserlauf sinkt, entstehen dann selbst an den kleinsten Bächlein bezaubernde Eisgebilde.